Odessa boomt

Es ist nicht mehr viel übrig von der kommunistischen Kargheit, die das Stadtbild von Odessa bis vor einigen Jahren noch beherrscht hat. Mode, Style, neuer Reichtum und Konsumfreude machen sich breit.

Ulrich Schmidt schreibt im Russland-Magazin „Krusenstern“ über die Frauen von Odessa:

Die Frauen von Odessa gingen seit jeher am Morgen im Abendkleid aus dem Haus, weiss der Volksmund zu berichten – und wer wollte dem Volksmund widersprechen? Die Gegend um die Deribasowskaja bietet Abend für Abend eine einzigartige Modenschau. Keine junge Frau, die nicht extrem aufgemotzt wäre, keine, der nicht die lange Arbeit für den kurzen Auftritt in der Öffentlichkeit anzusehen wäre.

Irina aus der UkraineUnd noch etwas beobachtet auch Ulrich Schmidt, das auch nach unserer Erfahrung einer der Gründe ist, warum so viele Frauen aus der Ukraine die Partnerschaft im Westen suchen:

Die Männer in Odessa sind ebenso wie ihre Geschlechtsgenossen in Russland weit entfernt von der Eleganz der ukrainischen Frauen – es fällt ihnen nicht schwer, im Trainingsanzug rauchend, spuckend und hustend neben ihnen zu gehen.

Advertisements

One thought on “Odessa boomt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s