Das Schwalbennest auf der Krim

Einst von einem Deutschen, dem Baron von Steingel, bewohnt, ist das kleine Schlösschen an der Südküste der Halbinsel Krim eines der beliebtesten Fotomotive. Vierzig Meter über dem Meer schwebt das Schlösschen über einer steil abfallenden Küste.

Das Schwalbennest, ein Schlösschen an der Südküste der KrimBeim Bau war das Schlösschen noch nicht in einer so waghalsigen Lage, erst ein Erdbeben am Anfang des 20. Jahrhunderts riss einen Teil der Küste weg und hinterließ diese ukrainische Wahrzeichen in einem recht bedauerlichen Zustand.

Nach einer aufwändigen Renovierung befindet sich heute ein Restaurant im Schwalbennest.

Natürlich konnten auch wir bei unserem letzten Ukraine-Urlaub nicht daran vorbeifahren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s